Über die Freuden und die Macht von Stille

Sara Maitlands „Buch der Stille“

Erfahrungen und Einblicke bei der Auseinandersetzung mit der Stille: die britische Schriftstellerin Sara Maitland schreibt über ihre Erfahrungen und Einblicke. Sie be-ginnt mit einem vierzigtägigen persönlichen Rückzug, erfährt Stille im religiösen Kontext, allein in der Wüste oder in den Bergen. Darüber hinaus erkundet Maitland Berichte von Mystikerinnen und Mystikern, ebenso wie die von Polarforschern, Weltumseglerinnen, Bergsteigern und Taucherinnen, die mit langen oder extremen Phasen von Stille und Alleinsein zu tun haben.
Maitland beschäftigt sich mit der Frage, welche Formen des Stillseins Kreativität för-dern und welche das Gegenteil bewirken. „Das Buch der Stille“ vermittelt, weit über die persönlichen Erfahrungen der Autorin hinaus, einen Einblick in den Facetten-reichtum der Stille und wie sie Menschen zu allen Zeiten fasziniert, geängstigt und beglückt hat.

Die Freiburger Schauspielerin Renate Obermaier liest Passagen aus diesem Buch.

Datum: 
Montag, 4 November, 2019 - 15:00 bis 16:00
Veranstaltungsort: 
Stadtbibliothek, Münsterplatz 17
Kosten: 
Eintritt frei