Einladung zum Mitgestalten

Liebe Freiburgerinnen und Freiburger, liebe Stille-Praktizierende,

dieses Jahr ist vieles anders. Vor allem anders, als wir es uns vorgestellt haben und an vielen Stellen auch anders, als wir es uns wünschen würden.

In dieser herausfordernden Zeit laden wir Sie ein, der Stille mehr Raum zu geben. Viele Menschen spüren – trotz oder gerade wegen der „lauten“ und oft aufwühlenden Nachrichten und Ereignisse – den Wunsch nach Innehalten und innerer Ruhe. Auch die Sehnsucht nach Gemeinschaft ist groß. Immer mehr Menschen stellen sich die Frage, wie es „nach der Krise“ weitergehen kann, was wir für unser Leben und die Gesellschaft aus der aktuellen Situation lernen können und was wir verändern wollen.

Stille ermöglicht es uns, uns auch mit Andersdenkenden zu verbinden und den Boden für konstruktive Gespräche zu bereiten. Sie befähigt uns, Entscheidungen für die Zukunft weniger aus Angst oder Ohnmacht, sondern mehr aus Klarheit und Gelassenheit zu treffen. Und sie bringt uns näher zu uns selbst – zu unserer eigenen Urteilsfähigkeit.

In der Woche der Stille 2021 laden wir ein ...

  • … zum Stillwerden, mitten im Trubel
  • … zum Lauschen
  • … zum Nichtwissen
  • … zum Innehalten und Nichttun
  • … zum Sich-verbunden-erleben, jenseits verschiedener Meinungen.

Mitgestalten und Teilnehmen

Für Freiburger Gruppen, Gemeinden, Einzelpersonen und Initiativen gibt es wieder die Möglichkeit, die Woche der Stille mit einem eigenen Angebot zu bereichern: experimentierend, poetisch, meditierend, musikalisch, im Retreat, durch einen Vortrag oder mit allen Sinnen.

Alle Veranstaltungen rund um die Stille, die zwischen dem 31.10. und 7.11. stattfinden, können auf dieser Website veröffentlicht werden. Als Anbieter können Sie z. B. eine regelmäßig stattfindende Meditationsgruppe für Gäste öffnen und über die Homepage dazu einladen. Sie können die Woche auch zum Anlass nehmen, eigens dafür eine Stille-Veranstaltung zu organisieren. Da Vieles im Moment noch nicht planbar ist, wird der Zugang zum Eintragen auf der Website erst Mitte September geöffnet. Als Veranstalter sind Sie selbst verantwortlich, für die dann ggf. notwendigen Rahmenbedingungen während der Veranstaltung zu sorgen oder Alternativen anzubieten (z.B. Online-Veranstaltung).

Rahmenbedingungen für Veranstaltungsbeiträge

  • Um Ausgewogenheit zu ermöglichen und die Anzahl der Veranstaltungen insgesamt überschaubar zu halten kann jede*r Veranstalter*in maximal zwei Angebote machen (tägliche Veranstaltungen, z.B. Meditation am Morgen Mo-Fr, sind trotzdem möglich).
  • Ihr Angebot muss im zeitlichen Rahmen der Woche der Stille stattfinden: Von Sonntag, 31. Oktober bis einschließlich Sonntag, 7. November. Eine Bewerbung anderer, außerhalb dieser Woche liegender Veranstaltungen ist nicht möglich.
  • Wenn Sie eigens für die Woche der Stille Veranstaltungen organisieren, ist es sinnvoll diese, zusätzlich zum Eintrag auf der Website, in Ihren eigenen Kreisen zu bewerben.
  • Die Verantwortung für die von Ihnen eingetragene/n Veranstaltung/en tragen Sie als Veranstalter*in. Die Homepage ist lediglich eine Plattform, die zur Verfügung steht, um die Termine zu sammeln und zu veröffentlichen.
  • Die Veranstaltungen orientieren sich an Werten wie Humanität und Mitmenschlichkeit. Sie berücksichtigen die Unverfügbarkeit dessen, was Stille zu bewirken vermag, vermeiden also unangemessene Glücksversprechungen.

Anleitung Web-Eintrag

  • Sie können ab sofort Veranstaltungen auf der Website einstellen, indem Sie im Menü "Stille in Freiburg - aktuell" den untersten Link "Veranstaltung eintragen" klicken (am PC finden Sie dieses Menü links, auf Mobilgeräten unten).
  • Dann öffnet sich - um Spam-Einträge zu verhindern - ein Anmeldefeld, in das Sie bitte die dort angegebenen Daten eintragen. (Hinweis: Es handelt sich dabei nicht um einen persönlichen Zugang und Sie können später ihren Eintrag nicht mehr selbst verändern!)
  • Wenn Sie jetzt auf den angegebenen Link klicken, öffnet sich das Eingabeformular. Dort können Sie eine eigene Veranstaltung einpflegen. Für Rückfragen werden Sie aufgefordert, Ihre Emailadresse und Kontaktdaten anzugeben. Die einzelnen Schritte und Felder im Formular erklären sich selbst. Die Veranstaltung wird nach einer kurzen Prüfung durch uns i.d.R. im Laufe eines Tages freigeschaltet und ist danach auf der Website sichtbar.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie nach Abschluss dieses Vorgangs selbst keine Veränderungen mehr an Ihrer Ausschreibung vornehmen können. Bei Problemen oder Änderungsbedarf schreiben Sie an ludorf@stille-in-freiburg.de oder sobotta@stille-in-freiburg.de.

Eingabeschluss für die Veranstaltungen ist Freitag, 22. Oktober 2021.

Werbung

Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen, auf die Woche der Stille hinzuweisen. Postkarten (dieses Jahr statt Programmflyer) und A4-Plakate können ab Anfang September im c-punkt Münsterforum, Herrenstraße 33, abgeholt werden.

 

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen die Woche der Stille Wirklichkeit werden zu lassen, 

Ihr Initiativ-Team