Einladung zur Mitgestaltung

Liebe Freiburgerinnen und Freiburger, liebe Stille-Praktizierende,

vom 3.-10. November 2019 wird in Freiburg zum fünften Mal die „Woche der Stille“ stattfinden.

Wie die letzten Jahre auch gibt es für Freiburger Gruppen, Gemeinden, Einzelpersonen und Initiativen die Möglichkeit, eigene Angebote zum Thema Stille, die in dieser Woche stattfinden, auf dieser Website zu veröffentlichen. Sie können z. B. regelmäßig stattfindende Meditationsgruppen in dieser Woche für Gäste öffnen und hier dazu einladen. Sie können die Woche auch zum Anlass nehmen, eigens dafür eine Stille-Veranstaltung zu organisieren und diese hier zu publizieren.

Einladung an Kindertagesstätten und Schulen – Impulsworkshop

Alle Kitas und Schulen sind eingeladen, sich ebenfalls mit kleineren oder größeren Projekten zu Achtsamkeit und Stille zu beteiligen. Wir bieten interessierten Erzieher*innen und Lehrer*innen Inspiration mit einem kostenlosen Impulsworkshop „Bewegung in Stille und Achtsamkeit“, der am Mittwoch, 16. Oktober 2019, 16-19 Uhr stattfindet. Es werden konkrete Ideen vermittelt, wie Kindern und Jugendlichen Erfahrungen von Stille ermöglicht werden können. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.arbor-seminare.de.

Rahmenbedingungen für Veranstaltungsbeiträge auf der Website:

  • Um Ausgewogenheit zu ermöglichen und die Anzahl der Veranstaltungen insgesamt überschaubar zu halten kann jede/r Veranstalter*in maximal zwei Veranstaltungen anbieten (tägliche Veranstaltungen, z.B. Meditation am Morgen von Mo-Fr sind trotzdem möglich. Bitte beim Eintragen das entsprechende Häkchen bei „täglich“ setzen).
  • Ihr Stille-Angebot muss im zeitlichen Rahmen dieser Woche stattfinden: Von Sonntag, 3. November bis einschließlich Sonntag, 10. November. Eine Bewerbung anderer, außerhalb dieser Woche liegender Veranstaltungen ist nicht möglich.
  • Wenn Sie eigens für die Woche der Stille Veranstaltungen organisieren ist es sinnvoll, diese zusätzlich zum Web-Eintrag in Ihren eigenen Kreisen selbst zu bewerben.
  • Die Verantwortung für die von Ihnen eingetragene/n Veranstaltung/en tragen Sie als Veranstalter*in. Die Homepage ist lediglich eine Plattform, die zur Verfügung steht, um die Termine zu sammeln und zu veröffentlichen.
  • Die Veranstaltungen orientieren sich an Werten wie Humanität und Mitmenschlichkeit. Sie berücksichtigen zudem die Unverfügbarkeit dessen, was Stille zu bewirken vermag, vermeiden also unangemessene Glücksversprechungen.

Anleitung Web-Eintrag:

  • Sie können ab Juni Veranstaltungen einstellen, indem Sie in der Rubrik „Programm 2019“ unter dem Link „Gesamtprogramm“ ganz unten auf den Link „Veranstaltung eintragen“ klicken.
  • Dann öffnet sich ein Anmeldefeld. Bitte tragen Sie Folgendes ein:
    • Benutzername: Stille2019
    • Passwort: (Der Name der Stadt, in der das Projekt stattfindet)

      (Die Anmeldung hat in erster Linie den Zweck, Missbrauch durch automatische Computerprogramme zu vermeiden. Es handelt sich nicht um einen persönlichen Zugang und Sie können später ihren Eintrag nicht mehr selbst verändern!)

  • Ein Formular öffnet sich. Dort können Sie eine eigene Veranstaltung einpflegen. Für Rückfragen werden Sie außerdem aufgefordert, Ihre Emailadresse und Kontaktdaten anzugeben. Die einzelnen Schritte und Felder im Formular erklären sich selbst. Die Veranstaltung wird nach einer kurzen Prüfung durch uns i.d.R. im Laufe eines Tages freigeschaltet und ist danach auf der Website sichtbar.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie nach Abschluss dieses Vorgangs selbst keine Veränderungen mehr an Ihrer Ausschreibung vornehmen können. Bei Problemen oder Änderungsbedarf schreiben Sie an ludorf@stille-in-freiburg.de oder sobotta@stille-in-freiburg.de.

Eingabeschluss für die Veranstaltungen ist Freitag, der 25. Oktober.

Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen, auf die Woche der Stille hinzuweisen: Flyer und A4-Plakate können ab Ende August im c-punkt, Herrenstraße 30, abgeholt werden.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.